5 Euro Rabatt auf jede Anmeldung – Projekt Mammutjahr!

Projekt Mammutjahr ist die größte Rabattaktion der Mammutmarsch-Geschichte.

Gib bei der Anmeldung einfach den folgenden Gutschein-Code ein:

mammutjahr

Und es werden automatisch 5 Euro abgezogen.

Suche dir direkt ein Event aus in unserer: Event-Übersicht

Für mich ist der Jahreswechsel immer eine emotionale Phase. Wahrscheinlich gerade weil ich in dieser Phase nicht viel arbeite, reise oder Dinge unternehme und viel Zeit zum Nachdenken habe.

Ich stelle mir dann in der Regel ganz automatisch einige Fragen:

Hatte ich ein überragendes Jahr? War es das beste meines Lebens? Wenn nicht, warum nicht? Habe ich außergewöhnliche Dinge erlebt? Konnte ich viele Menschen erreichen und inspirieren? Habe ich meine Grenzen kennengelernt? Habe ich gehandelt, wenn ich handeln wollte?

Die letzte Frage ist vielleicht die wichtiste: Habe ich die Dinge getan, die ich tun wollte? Und habe ich die Dinge getan, die ich tun musste. Und mit „müssen“ meine ich nicht „von außen aufgetragen“. Ich meine viel mehr die Dinge, bei denen ich gespürt habe, dass ich sie einfach tun muss.

Ein paar Beispiele:

  1. Wir möchten mit dem Mammutmarsch hundertausende Menschen erreichen und inspirieren. Meine Aufgabe ist es, unsere Geschichte und Mission in die Welt zu tragen. Habe ich alles dafür getan, möglichst viele Menschen zu erreichen und zu inspirieren?
  2. Gegen Ende des Jahres kam der Ruf des Apnoe-Tauchens zu mir. Ich wusste einfach, dass ich tauchen musste. In zwei Wochen fliege ich nach Indonesien, um zu lernen mit einem Atemzug bis auf 40 Meter zu tauchen. Kein Zögern. Ich wusste einfach, ich muss es tun.
  3. Oft sehen wir in unserem Alltag Menschen, die wir interessant finden oder denen wir gerne etwas sagen möchten. Ich versuche, es zu einer Gewohnheit zu machen, diese Menschen anzusprechen und ihnen zu sagen, was ich sagen muss. Sonst sehe ich sie vermutlich nie wieder. Was kann schon passieren?

Ich erzähle dir diese Dinge, weil ich in den letzten Wochen gemerkt habe, wie wichtig es ist, sich regelmäßig daran zu erinnern, welche Dinge wir wirklich tun wollen UND SIE DANN AUCH ZU TUN.

Wenn wir noch nicht genau wissen, was wir wirklich gerade tun wollen (passiert mir auch immer mal wieder), müssen wir das als allererstes rausfinden.

Ich finde es wichtig diese Überlegungen komplett frei und ohne Einschränkungen zu machen. Es spielt keine Rolle, in welcher Stadt du gerade lebst, welchen Job du gerade machst oder womit du gerade einen Großteil deiner Zeit verbringst. All das kannst du ändern.

Wenn du Familie hast, solltest du dir natürlich keine Ziele setzen, die zu Konflikten führen.

Aber schränke dich nicht ein und überlege komplett frei, was du WIRKLICH tun möchtest. 

Und dann tu es!

In diesen Zeilen steckt viel von unserer Kern-Philosophie.

Wir glauben fest daran, dass jeder Mensch ein außergewöhnliches Leben leben kann, ohne Einschränkungen und ohne unvertretbare Kompromisse. Wir glauben und WISSEN, dass jeder seine inneren Grenzen überwinden und Gewaltiges auf die Beine stellen kann.

Diese Botschaft tragen wir auch 2020 mit voller Überzeugung in die Welt. Und um möglichst viele von euch mit dieser Botschaft zu berühren, haben wir das Projekt Mammutjahr ins Leben gerufen!

Das heißt, dass wir euch bis nächsten Sonntag (12.01.2020) auf jede Anmeldung zu einem Mammutmarsch 5 Euro schenken.

Denn nur, wenn ihr auch beim Mammutmarsch mitmacht, könnt ihr verstehen, warum Menschen auf der Ziellinie Tränen in den Augen haben. Warum dutzende Teilnehmer sich das Mammutmarsch-Logo tättowieren lassen (nicht verpflichtend! ;-)) und warum so ein einfacher Marsch der Impuls zu vielen großen Veränderungen sein kann.

Such dir jetzt in unserer Event-Übersicht dein Event aus und melde dich an!

Schreibe einen Kommentar